18 Mrz

  • Von Ingrid Schwarz-Steffe
  • In Allgemein
  • Kommentare Aus

Die 2.Klassen arbeiteten 2 Wochen zum Thema „Tiere“ in Form eines Projektunterrichtes nach Jena-Plan.
Das heißt Folgendes:
1. Die Kinder suchten sich selbst aus, welches Tier sie bearbeiten wollen. Es wurden daher die Gruppen nach Interessen zusammengestellt.
Diese arbeiteten in der sogenannten KERNARBEIT täglich 2 Stunden, um ein selbstgestaltetes Tierbuch präsentieren zu können.

2. In Deutsch und Mathematik gab es die KURSARBEIT, in der die Kinder Material zum Thema Tiere bearbeiteten sollten. Diese Kursarbeit fand täglich 1 bis 2 Stunden statt.

3. Im Kreativbereich wurden Tiere gefaltet, grafische Bilder gestaltet, mit Ton Tierplastiken geformt und im Farbigen Bereich wurden Zeitungsausschnitte zu Tieren weitergemalt. Ebenso sangen wir täglich gemeinsam zum Einstieg.

4. Im Sportunterricht verwandelten sich die Kinder in verschiedene Tiere und turnten im Geräte- Dschungel.

5. Lehrausgang ins Joanneum: Zusätzlich fand noch der Besuch im Joanneum zum Thema „Tiere“ statt.

6. Beim Abschluss des Projektes wurden die Tierbüchlein präsentiert und gemeinsam gesungen. Der Höhepunkt war wie immer einer wunderbar gestaltetes Buffet der Eltern.
Danke für das tolle Engagement und die tollen Ideen bei der der Gestaltung!!!!